Quartierstreffpunkt Greifswalder Platz

Karte_Quartierstreffpunkt_Zoom

Projektbeschreibung

Der Greifswalder Platz, inmitten eines in den 1930er Jahren entstandenen städtebaulichen Ensembles mit charakteristischer Backsteinfassade, ist als Kinderspielplatz gewidmet. Deren Aufenthalts- und Gestaltungsqualitäten sind verbesserungs- und erneuerungsbedürftig. Der Platz ist – unter Beibehaltung der Nutzung – behutsam und qualitätsvoll zu öffnen und zu einem für die Ansprüche unterschiedlicher Nutzergruppen gestalteten Quartierstreffpunkt mit Gartencharakter zu entwickeln. Im Vorfeld der Planung wird ein Beteiligungsverfahren durchgeführt, das Anfang 2016 beauftragt wurde, um Wünsche und Vorstellungen an die Platzgestaltung zu erheben.
(Mehr Informationen im IEK, S. 40/41.)

Foto_QuatierstreffpunktGreifwalderPlatz

 

Aktuelles zum Projekt


April 2018 – Konkretisierung erfolgt

Für den vorhandenen Spielplatz liegt ein Vorentwurf zur Gestaltung eines attraktiven Mehrgenerationen- und Spielplatzes durch das beauftragte Landschaftsplanungsbüro vor. Der Vorentwurf wurde in verschiedenen Gremien, u.a. Ende Januar 2018 im Beirat vorgestellt und mit den an der Planung Beteiligten rückgekoppelt. Derzeit stehen noch die Ergebnisse von Boden- und Grundwasseruntersuchungen aus und finden Diskussionen zu verkehrsberuhigenden Maßnahmen im umgebenden Straßenraum statt. Parallel werden Abstimmungsgespräche mit der Brebau als Eigentümerin der umgebenden Wohnbebauung geführt. Nach den Sommerferien 2018 soll die Platzgestaltung in der Deputation vorgestellt und ein Vorschlag zur Bereitstellung der notwendigen Finanzmittel unterbreitet werden.


Februar 2018

Einladung zur öffentlichen Präsentation der Vorplanung

Nach dem gemeinsamen „Suppekochen“ auf dem Greifswalder Platz im vergangenen Sommer stellen die Planer nun die Vorplanung zu dem Mehrgenerationen- und Spielplatz an der Greifswalder Straße vor und laden dazu im Rahmen des WIN-Forums herzlich ein. Die öffentliche Präsentation der Vorentwurfsplanung findet statt am Montag 12.Februar 2018 um 15:00 Uhr vor dem WIN- Forum Gröpelingen im QBZ Morgenland, Morgenlandstraße 43.
Neben der Präsentation des Planungsstandes gibt es die Möglichkeit, detaillierter Bezug auf Fragestellungen zu nehmen, Anregungen zu geben und gemeinsam zu erörtern.
Ab 16:00Uhr beginnt dann das reguläre WIN-Forum.
Gerne sagen Sie auch Ihren Nachbarn Bescheid.
Wir freuen uns auf Sie!


April 2017

Der Termin für das Beteiligungsverfahren steht fest:
Bei einem Workshop in Form eines gemeinsamen „Suppen-Kochen und Essen“ am Samstag, den 10. Juni 2017 um 16:00 Uhr sind Anwohner/innen des Greifswalder Platzes eingeladen, Wünsche und Vorstellungen zur Platzgestaltung zu äußern.
Mehr Informationen zur Veranstaltung unter folgendem Link:
Einladung Suppenküche der Ideen Greifswalder Platz


Februar 2017

Das Büro HOREIS + BLATT aus Bremen ist mit der Entwicklung und Umsetzung eines weitergehenden Beteiligungsverfahren sowie der darauf aufbauenden Planungen zur Entwicklung des Quartierstreffpunktes Greifswalder Platz beauftragt worden. Neben Bestandserhebungen und Kontakten zu den diversen Beteiligten aus Ämtern, Einrichtungen, der Wohnungswirtschaft usw. sollen – ergänzend zu den Ergebnissen der Beteiligung der Kinder und Jugendlichen – zwischen Mitte April und Ende Juni umfangreiche Beteiligungsmöglichkeiten angeboten werden, über die wir entsprechen informieren. Die Planung soll voraussichtlich im Herbst 2017 vorgestellt und möglichst 2018 umgesetzt werden.


Juni 2016

Die Beteiligungsverfahren mit Kindern und Jugendlichen rund um den Standort sind abgeschlossen. Sie haben vielfältige Anregungen und Ideen für die Nutzung und Gestaltung der Fläche erbracht, die derzeit ausgewertet und dokumentiert werden.


Mai 2016

SpielLandschaftStadt e.V. hat die Feldphase des Beteiligungsverfahrens für Kinder und Jugendliche beendet und stellt die Zwischenergebnisse während des Tages der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 vor und zur Diskussion.


Februar 2016

SpielLandschaftStadt e.V. hat die Feldphase des Beteiligungsverfahrens gestartet.


Januar 2016

Der Verein SpielLandschaftStadt e.V. aus Bremen wurde mit der Durchführung eines Beteiligungsverfahrens im Zusammenhang mit fünf anderen IEK-Projekten beauftragt.


 

Ansprechpartner Quartierstreffpunkt Greifswalder Platz

  Name Telefon E-Mail
Gebietsbeauftragter Heike Wohltmann 0421 / 506248 wohltmann@plan-werkstadt.de
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr,
Referat Stadtumbau
Dorothea Haubold,
Karin Schuster
0421 / 361 – 10965,
0421 / 361 – 81269
dorothea.haubold@bau.bremen.de,
karin.schuster@bau.bremen.de
Auftragnehmer/innen
für Planung
HOREIS + BLATT
Partnerschaft mbB
Garten- und Lanschaftsarchitekten BDLA
0421 / 43 08 49-0 m.horeis@hb-la.de
Auftragnehmer/innen
für Beteiligung
Oliver Behnecke 0173 / 3604792 behnecke@gmx.de
Auftragnehmer/innen
für Kinder- und Jugendbeteiligung
SpielLandschaftStadt e.V.,
vertreten durch Dr. Walter Marahrens
0421 / 24289553 w.marahrens@spiellandschaft-bremen.de

 

Staedtebaufoerderung_RGB SUBV