Neuer Nikolausmarkt beim Ohlenhof

06-_MG_0346Am Freitag, den 6.12.13 wird zwischen 14:30 und 18 Uhr auf dem Platz „Beim Ohlenhof/ Gröpelinger Heerstraße“ ein Nikolausmarkt mit Bühnenprogramm stattfinden. Kunsthandwerker, Kindergärten, Vereine, Schulen und Einrichtungen beteiligen sich mit Ständen und Aktionen an dem Markt, es gibt beispielsweise schöne Geschenkideen, Handarbeiten, Weihnachtsgebäck, Kaffee und Kuchen, klimafreundliches Geschenke-Einpacken, Kürbissuppe, Kunst zum Mitmachen und vieles mehr. Auf der Bühne läuft parallel ein buntes Programm, z.B. mit dem Zauberer und Bauchredner Didibel, der Flötengruppe der Grundschule Pastorenweg oder der türkischen Folklore Kindergruppe. Natürlich kommt auch der Nikolaus, und zwar um etwa 16:30 Uhr.

Organisiert wird der Nikolausmarkt von Gröpelingen Marketing unter Beteiligung vieler Vereine und Einrichtungen wie: Jugendfreizeitheim Gröpelingen, Nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Plattdeutsche Vereen Gröpeln, Cafe Brand, Energiekonsens – die Klimaschützer, Wabeq, Kultur Vor Ort, Kita Danziger Straße, Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Projekt Aufsuchende Altenarbeit, Convivo Unternehmensgruppe, Katzenhilfe und Kunsthandwerkern. Gröpelingen Marketing e.V. wird gefördert aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Hier können Sie den Flyer und das Plakat herunterladen:

nikolausmarkt_2013_Flyer

nikolausmarkt_2013_plakat

Der Nikolausmarkt ist der Auftakt zu einer Serie von Spezialmärkten, die ab Frühjahr 2014 regelmäßig am Freitagnachmittag in Gröpelingen stattfinden sollen. Der Platz Beim Ohlenhof soll durch die Spezialmärkte belebt und attraktiver werden. Gröpelingen Marketing plant seit längerem eine bessere Nutzung des zentralen Platzes. Jetzt hat ein Architekt der Planung zugearbeitet und eigens für die Spezialmärkte unter anderem Marktstände und Fahnen sowie eine Leuchttafel für das leer stehende C.A.-Klein-Gebäude entwickelt. Die neue Infrastruktur wurde ermöglicht durch eine Initiative des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr.  Seit Beginn des Jahres 2013 werden dafür in Gröpelingen Projekte sondiert, die das Wohnumfeld und den Stadtteil Gröpelingen aufwerten sollen und sich für eine kurzfristige Umsetzung im Programm „Soziale Stadt“ eignen.

Kommentare sind geschlossen.