Gröpelingen-Tour-Shirt mit Zielen aus 13 Jahrhunderten

So blau wie der Himmel über der Weser ist das neue Tour-Shirt aus Gröpelingen, das man wahrscheinlich unter manchem Gröpelinger Weihnachtsbaum wiederfindet. 25 markante Ziele mit den entsprechenden Gründungsjahren aus dreizehn Jahrhunderten sind auf den Rücken gedruckt, vorne auf der Brust ist das neue Logo.
Von 787, der ersten urkundlichen Erwähnung Oslebshausens bis zur geplanten Eröffnung des neuen Quartiersbildungszentrums im Jahr 2014 reichen die Themen, die das T-Shirt abdeckt. „Es gab begrenzt Platz auf dem Shirt und wir mussten die abgedruckte G-Tour auf einige Freizeit- und Ausflugsziele sowie markante Punkte beschränken“, so Stadtteilmanager Lars Gerhardt vom Verein Gröpelingen Marketing, der das T-Shirt herausgibt. „Der Vorstand des Vereins will mit dem Tour-Shirt die vielfältigen Möglichkeiten und die bewegte Geschichte des Stadtteils in den Fokus rücken, die Gröpelingen bietet.“
Das T-Shirt ist von XXS bis XXL für 7,- Euro erhältlich in den Verkaufsstellen der neuen Gröpelingen-Werbematerialien. Die Verkaufsstellen sind auf fünf angewachsen: Bürgerhaus Oslebshausen (Am Nonnenberg 40), Cafe Brand (Gröpelinger Heerstraße 226), CopyPlus (Lindenhofstr. 22a), Nachbarschaftshaus Helene Kaisen (Beim Ohlenhof 10) und Torhaus-Nord (Liegnitzstraße 63). Dort gibt es bedruckte Baumwolltaschen, Kugelschreiber, Bleistifte, Einkaufschips, Aufkleber und T-Shirts aus Gröpelingen.
Das ist auf die Gröpelingen-Shirts gedruckt: G-TOUR 787 oslebshausen 1218 gröpelingen 1325 blockland 1843 use akschen 1874 justizvollzugsanstalt 1905 fähranleger 1907 industriehafen 1916 getreideverkehrsanlage 1926 straßenbahndepot 1932 oslebshauser park 1952 nachbarschaftshaus helene kaisen 1972 waller feldmarksee 1977 bürgerhaus oslebshausen 1996 pier 2 1997 streichelzoo 1998 paradice 1999 bibliothek west 2000 lichthaus 2000 erlebnisfarm ohlenhof 2001 torhaus nord 2003 kletterbunker 2005 atelierhaus roter hahn 2007 sportmeile 2008 waterfront 2014 quartiersbildungszentrum
Es hat sehr gute Rückmeldungen aus Gröpelingen und darüber hinaus zu dem neuen Stadtteil-Logo gegeben, so der Verein Gröpelingen Marketing. Die Gröpelinger finden das witzige und einprägsame Logo sehr gut und es wird nach und nach bekannter, heißt es. Das G mit den zwei Punkten darüber ist seit einigen Wochen das neue Markenzeichen für Gröpelingen. Es ist unverwechselbar und unter anderem ein Hinweis auf die vielen Sprachen, die in dem Stadtteil gesprochen werden. Das „Gö“, wie es auch genannt wird, ist ein Symbol für ein internationales, junges und freundliches Gröpelingen. Gröpelingen Marketing e.V. ist ein umfassendes Netzwerk im Stadtteil und fördert die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung Gröpelingens. Mitglieder sind neben Einzelhändlern und Gewebetreibende auch zahlreiche Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil. Gröpelingen Marketing e.V. wird gefördert aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Kommentare sind geschlossen.