Entwicklung Quartiersplatz Bromberger Straße

Karte_QuartiersplatzBrombergerStraße_Zoom

Projektbeschreibung

Die nicht überbaubare Brachfläche Bromberger Straße / Kulmer Straße dient als Zuwegung zu den dahinterliegenden Garagen und Wertstoffcontainern. Um die zentral gelegene Fläche für die aktive Nutzung durch Anwohner/innen zu entwickeln ist gemeinsam mit ihnen und weiteren potenziellen Nutzer/innen ein Konzept für einen Quartiersplatz auf der Fläche zu erarbeiten. Als erster Schritt werden dafür aktuell im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens lokale Interessen erhoben, um diese anschließend in den weiteren Planungs- und Gestaltungsprozess einzubringen.
(Mehr Informationen im IEK, S. 46/47.)

Foto_QuatiersplatzBrombergerStraße

 

Aktuelles zum Projekt


 Mai 2016

SpielLandschaftStadt e.V. hat die Feldphase des Beteiligungsverfahrens für Kinder und Jugendliche beendet und stellt die Zwischenergebnisse während des Tages der Städtebauförderung am 21. Mai 2016 vor und zur Diskussion.


Februar 2016

SpielLandschaftStadt e.V. hat die Feldphase des Beteiligungsverfahrens gestartet.


Januar 2016

Der Verein SpielLandschaftStadt e.V. aus Bremen wurde mit der Durchführung eines Beteiligungsverfahrens im Zusammenhang mit fünf anderen IEK-Projekten beauftragt


 

 

Ansprechpartner Entwicklung Quartiersplatz Bromberger Straße

Name Telefon E-Mail
Gebietsbeauftragter Heike Wohltmann 0421 / 506248 wohltmann@
plan-werkstadt.de
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr,
Referat Stadtumbau
Dorothea Haubold 0421 / 361 – 10965 dorothea.haubold@
bau.bremen.de
Auftragnehmer/innen SpielLandschaftStadt e.V.,
vertreten durch Dr. Walter Marahrens
0421 / 24289553 w.marahrens@
spiellandschaft-bremen.de

 

Staedtebaufoerderung_RGB SUBV